ZONTA Deutschland

1931 wurde der erste deutsche ZONTA Club in Hamburg gegründet.

Während einer kurzen Auflösungsphase Ende der Dreißiger Jahre im vergangenen Jahrhundert, bedingt durch die nationalsozialistische Parteipolitik, konnten die Mitglieder den Kontakt zueinander halten und sich nach dem Zweiten Weltkrieg wieder fest zusammenschließen.

Zur nächsten ZONTA Clubgründung kam es 1952 in München. Frauen aus Ost und West fanden bereits 1989 in Berlin nach dem Mauerfall zu einem ZONTA Club zusammen.

1992 entstanden in Leipzig und Weimar die ersten ZONTA Clubs in den neuen Bundesländern.

Die bestehenden ZONTA Clubs initiieren Neugründungen in ihrer regionalen Umgebung. In Deutschland steigt daher die Zahl der ZONTA Clubs kontinuierlich an.
Gegenwärtig gibt es bundesweit 128 ZONTA Clubs mit ca. 4300 Mitgliedern.

Die Zonta Clubs Deutschlands sind in der Union deutscher Zonta Clubs organisiert.
www.zonta-union.de.