Flächendeckende Palliativmedizin für schwerstkranke Kinder und Jugendliche

 

9 Zonta Clubs der Region unterstützen flächendeckende Palliativmedizin für schwerstkranke Kinder und Jugendliche in der Metropolregion Rhein-Neckar

Neun Zonta Clubs der Region – Heidelberg, Heidelberg-Kurpfalz, Karlsruhe, Bruchsal, Mannheim, Ludwigshafen, Weinheim, Neustadt und Schwetzingen – haben es geschafft, die gemeinsame Finanzierung eines Fahrzeuges für die Behandlung schwerstkranker Kinder und Jugendlicher sicherzustellen, die vom Kinder-Palliativteam Rhein-Neckar versorgt werden müssen. Dadurch ist eine maßgebliche Entlastung der Familien und insbesondere der Mütter möglich, um die gewonnene Zeit mit den Kindern in heimischer Umgebung zu verbringen.

„Wir befinden uns mitten im Aufbau einer flächendeckenden palliativmedizinischen Versorgung schwerstkranker Kinder und Jugendlichen, damit eine hochqualifizierte ambulante Behandlung im häuslichen Umfeld auch bei komplexen Beschwerden wie Schmerzen, Atemnot oder Krampfanfällen stattfinden kann. Sowohl den kleinen Patienten als auch ihren Familien können dadurch bislang unvermeidbare Krankenhausaufenthalte erspart werden“, erklärt PD Dr. Michael Karremann vom Kinder-Palliativteam Rhein-Neckar. „Dafür benötigen wir Fahrzeuge, die besondere Anforderungen wie Stauraum für Medikamente, geeignete Sonden und notwendiges Untersuchungsbesteck erfüllen.“

Nachdem bereits schon ein Fahrzeug mit Unterstützung des Rotary Clubs Heidelberg-Schloss ermöglicht wurde, kann nun das Ziel einer flächendeckenden Versorgung der kleinen Patienten durch die Anschaffung eines zweiten Fahrzeuges von den Zonta Clubs erreicht werden. „Wir freuen uns, dass es uns als Service-Clubs von Frauen gelungen ist, die Finanzierung des dringend benötigten Fahrzeugs für die Palliativmedizin von Kindern und Jugendlichen zu leisten“, betont Susanne von Schellenberg, Präsidentin des Zonta Club Heidelberg Kurpfalz und Koordinatorin der Aktion, „denn die Linderung von Not und die Hilfsbereitschaft für Frauen und ihre Familien stehen im Mittelpunkt unserer ehrenamtlichen Arbeit.“

Zonta International ist ein weltweiter Zusammenschluss berufstätiger Frauen, die sich zum Dienst am Menschen verpflichtet haben. Vorrang hat das Ziel, die Stellung von Frauen in Deutschland und weltweit zu stärken und unterstützten. Sie leisten ihre Servicearbeit ehrenamtlich und bringen hierzu ihr Wissen, ihre berufliche Kompetenz, ihre finanziellen Mittel, ihre gesellschaftlichen Kontakte und ihre Freizeit ein.

 

Heidelberg, 20. Juli 2017